TEXTPROBE | WORK SAMPLE

"The American Journey of Alexander von Humboldt", script of documentary film, Gruppe 5 Filmproduktion GmbH, 1999

ORIGINAL:

00'06
Dies ist die abenteuerliche Geschichte eines Menschen, der vor zweihundert Jahren auszog, die Welt zu begreifen ... zu verstehen, wie das Zusammenspiel zwischen Luft und Erde, Wasser und Feuer jenes schuf, was wir Natur nennen.

00'19
Er nahm unsägliche Mühen auf sich, ertrug gräßliche Qualen, entkam dem Tod etliche Male nur um Haaresbreite. Er opferte sein gesamtes Vermögen, ja er widmete sein ganzes Leben der Wissenschaft. Unsterblicher Ruhm .. .war sein Lohn.

00'30
Alexander von Humboldt... sein Name.

00'40
Der preußische Baron verließ als junger Mann die beschauliche Heimat, zog gen Westen über den großen Ozean, um sich die Neue Welt zu besehen. Mit leidenschaftlicher Neugier stürzte er sich in dampfende Dschungel und reißende Ströme, erkundete unerschrocken glühende Wüsten und eisige Höhen.

TRANSLATION:

00'00
This is the awe-inspiring story of a man who, 200 hundred years ago, set out to understand the world... to understand how the air, earth, fire and water interact with each other to create what we call nature.

00'19
He endured incredible ordeals, suffered excruciating pain, and on several occasions only narrowly escaped death. He exhausted his private fortune, and dedicated his entire life to science. His reward ... everlasting fame. His name ... Alexander von Humboldt

00'00
The Prussian baron left home as a young man, travelling west across the great ocean to explore the New World. With a passionate thirst for knowledge, he ventured into stifling jungles, across treacherous rapids, and explored scorching deserts and glacial peaks.

Excerpt from film "Wächter der Natur" (Guardians of Nature), Deutsche Welle/Transtel, 2009

ORIGINAL:

02:48
Die Hügel von West Virginia in den Appalachen bergen einen größeren Artenreichtum als der Regenwald. Jahrhunderte lang war diese Landschaft fast unberührt, bis der Energiebedarf den Kohleabbau über Tage lohnen machte. Jetzt sind die Berge selbst bedroht.

3.14
Die Erde wird in Dutzenden von gigantischen Minen aufgerissen, die grünen Hügel sind tot und grau, das mineralhaltige Gestein wird abgetragen und weggesprengt.

03:37
Gegen die Kohlindustrie wehren sich ganze Heerscharen von Umweltschützern. Eine sehr erfolgreiche Lobbyisten ist Mary Anne Hitt. Sie hat sich dem Kampf gegen die Energiekonzerne verschrieben.

03:58
Die Pilotin Susan und Mary Anne fliegen häufig Senatoren und Kongreßabgeordnete über die Berge von West Virginia, um ihnen das Ausmaß der Umweltkatastrophe zu zeigen, die sich hier im Namen der Energiegewinnung abspielt.

04:18
Wo gerade noch grüne Berge standen, sammeln sich jetzt giftige Seen und Schlacke.

04:25
Das toxische Erbe, das sie hier hinterlassen, sagt Mary Anne, wird mehrere Generationen lang das Grundwasser vergiften.

04:34
470 Bergkuppen sind bereits zerstört, ganze Gemeinden wurden von ihrem Land vertrieben. Mary Anne ist zur Sprecherin der Gegner des Abbaus geworden

TRANSLATION:

02:48
The hills in the Appalachians of West Virginia are home to an even larger diversity of species than the rain forest. For centuries, this landscape was virtually untouched. But then energy requirements made open-cast coal mining worthwhile. Now the mountains themselves are endangered.

3:14
The land is being torn open by gigantic mines, the green hills are dead and grey, the mineral-rich rocks are being eroded and blasted. 03:37
Many environmentalists are vehemently opposing the coal industry. One successful lobbyist is Mary Anne Hitt. She has committed herself to campaigning against the energy companies.

03:58
Pilot Susan and Mary Anne frequently fly senators and members of Congress over the mountains of West Virginia to show them the extent of the environmental disaster that is occurring here in the name of energy production.

04:18
Toxic lakes and slagheaps are forming where green hills once stood.

04:25
The toxic legacy of the coal industry, says Mary Anne, will contaminate the ground water for generations to come.

04:34
470 hilltops have already been destroyed, entire communities have been driven from their land. Mary Anne has become the spokesperson for the opponents of the coalmines.

Excerpt from "The Black Starlets", treatment of documentary, Taglicht Media Film und Fernsehproduktion GmbH, March 2004

ORIGINAL:

… Um die frisch gekürten Weltmeister zu schützen, spricht der ghanaische Fußballverband ein Verkaufsverbot aus. Doch die Spielervermittler der europäischen Spitzenvereine sind schneller. Hals über Kopf fliegen sie nach Ghana und schließen mit überrumpelten Familienväter Knebelverträge, in denen diese die Zukunft ihrer Weltmeistersöhne nach Europa verkaufen. Als die Wunderspieler nach ihrem Triumph in die Heimat zurückkehren, sind neun von ihnen bereits ins Ausland verkauft. Die wochenlangen Jubelfeiern in der Hauptstadt, in denen Präsident Rawlings die Black Starlets zu Nationalhelden erklärt, enden im Spätsommer 1991 damit, dass ein kleines Häufchen junger Ghanaer endgültig seine Koffer packt, um von Europa aus die Fußballwelt zu erobern.

Was sie alle lockt, ist der große Traum ihrer Kindheit: einmal mit den Stars des Weltfußballs zusammen zu spielen und das große Geld verdienen – von dem sie gehört haben, dass es in Europa's Fußball-Ligen reichlich fließt. Damit verbindet sich die Hoffnung, ihren zurückgebliebenen Familien in den Armenviertel Ghanas ein besseres Leben zu ermöglichen. Ein Gedanke, der den Abschied aus der Heimat erst erträglich macht…

TRANSLATION:

…To protect the freshly crowned world champions, the Ghanaian football association promptly pronounced a sales ban on the players. But talent scouts from top European clubs were quicker off the mark. They flew out to Ghana and had soon persuaded the players' unprepared fathers to sign straightjacket contracts selling the futures of their world champion sons to Europe.

By the time the Black Starlet prodigies returned home after their World Cup victory, nine of them had already been sold to clubs abroad. The week-long celebrations in the country's capital, where President Rawlings declared the Black Starlets national heroes, ended in the late summer of 1991 with a bunch of hopeful young players packing their bags once again to conquer the world soccer scene from Europe.

What lured them all was the great childhood dream to play alongside the stars of international soccer and earn big money in the process. They'd heard there was plenty of it in European football leagues. They also hoped to offer their families back in Ghana's slums the chance of a better life – a prospect that made their departure just a little more bearable…

Excerpt from script of documentary "Hitler's Secret War on America" / Angriff auf Amerika – Hitler's 11. September, Taglicht Media Film und Fernsehproduktion GmbH, April 2004

ORIGINAL:

.. eine Detonation aus dem Off. Ausblende: Bomben stürzen auf einen Flugzeugträger. Flugzeuge schwirren durch die Luft. Ein chaotisches Durcheinander. Irgendwo im Qualm der Explosionen wehen die "Stars + Stripes". Es ist der 7. Dezember 1941, das Datum eines Traumas: Pearl Harbour. Die japanische Luftwaffe greift die unvorbereitet Flotte der Amerikaner in ihrem Heimatstützpunkt an. Zum ersten mal erfährt die USA die Verwundbarkeit im eigenen Land. Der Schlag zielt und trifft ins Herz der nation. Wenige Tage später erklärt Präsident Roosevelt vor dem US-Kongress, dass die USA sich im Krieg befindet…

TRANSLATION:

… a loud detonation off-screen. Fade-up: bombs drop onto an aircraft carrier. The sky is swarming with planes. Complete chaos. The "Stars & Stripes" can be seeing flying amidst the smoke of the explosions. It is 7th December 1941, a date that will go down in the annals of history: Pearl Harbour. The Japanese air force attacks the Americans' unprepared navy at its homebase. For the first time, time, the USA experiences vulnerability in its own country. The attack aims at and hits the very heart of the nation. Two days later, President Roosevelt announces to the US Congress that America has entered the war…

"Muti Murders – Ritual Killings", excerpt from narration of documentary film, Scopas Medien AG, Frankfurt, April 2004

ORIGINAL:

32:28 Muti Morde im Süden Afrikas haben ihre Wurzeln in Riten und Bräuchen, die Jahrhundert alt sind. Doch die jetzigen Morde repräsentieren eher eine pervertierte Form gewissenloser Geschäftemacherei. Woher der Glaube an die Kraft menschlicher Körperteile stammt und warum erst in den vergangenen 20 Jahren die Zahl der Morde anstieg, ist nicht auf den ersten Blick zu entdecken.

Das Kind, das in London tot in der Themse geborgen wurde, stammt zweifelsfrei aus Afrika, das haben die medizinische Tests bewiesen. Inzwischen ist der Fall im Vereinigten Königreich ein Dauerthema. Presse, Radio und TV berichten regelmäßig über neue Erkenntnisse. Scotland Yard bat im mai 2002 die Vertreter der europäischen Polizeibehörden zu einer Konferenz über Muti Morde nach Den Haag. In Zukunft will man auf diese bislang fremden Verbrechen schneller reagieren können. Die Detectives versuchen die Hintergründe okkulten Glaubens zu verstehen, obwohl sie selbst von anderen Denken geprägt sind.

35:49 Bedeutet der Kampf gegen diese Verbrechen die Unterdrückung traditioneller afrikanischer Religion insgesamt?

37:05 Vor allem durch Arbeitsmigration innerhalb Afrikas gelangte die Extremform traditionellen Glaubens vom Lande in die großen Städte.

TRANSLATION:

32:28 Muti murders in South Africa are based on rituals and customs which are hundreds of years old. But the recent murders represent a perverted form of ruthless profiteering. Where does this belief in the power of human body parts come from? Why has there been an increase in murders in the past 20 years? There are no immediate answers to these questions.

34.20 The corpse of the child found in the Thames undoubtedly comes from Africa. This is confirmed by medical tests. The case has since become a burning issue in the UK. Press, radio and TV regularly report new findings.
In May 2002, Scotland Yard invited representatives of European police authorities to attend a conference on muti murders in The Hague. They want to be able to react more quickly to these unfamiliar crimes in the future.
The investigators try to understand the background to these occult practices, although they themselves are influenced by very different beliefs.

35.49 Does the fight against these crimes mean the suppression of traditional African religion in general?

37.05 Labour migration in Africa is one of the main reasons why extreme forms of traditional religion have shifted from rural to urban regions …